EDITIONCANARIAS

BILDKALENDER | POSTKARTEN | KÜNSTLERISCHE LEINWÄNDE | POSTER | FOTOBÜCHER

Für die Bestellung unseres GRATIS-NEWSLETTERS  bitte nach unten scrollen!

 


DIE OFFIZIELLEN FEST- UND FEIERTAGE DES JAHRES 2016 DER AUTONOMEN REGION DER KANAREN


SOURCE: TURISMO DE CANARIAS
SOURCE: TURISMO DE CANARIAS

Fiestas de la Comunidad Autónoma:
 
1 de enero, Año Nuevo.
 
6 de enero, Epifanía del Señor.
 
24 de marzo, Jueves Santo.
 
25 de marzo, Viernes Santo.
 
2 de mayo, descanso correspondiente a la festividad del 1 de mayo.
 
30 de mayo, Día de Canarias.
 
15 de agosto, Asunción de la Virgen.
 
12 de octubre, Fiesta Nacional de España.
 
1 de noviembre, Todos los Santos.
 
6 de diciembre, día de la Constitución.
 
8 de diciembre, Inmaculada Concepción.

SPEZIELLE INSULÄRE FEIERTAGE | CANARIAS ESP.


El Hierro: 24 de septiembre, Ntra. Sra. de los Reyes.
 
Fuerteventura: 16 de septiembre, Ntra. Sra. de la Peña.
 
Gran Canaria: 8 de septiembre, Ntra. Sra. del Pino.
 
La Gomera: 3 de octubre, Ntra. Sra. de Guadalupe.
 
Lanzarote: 15 de septiembre, Ntra. Sra. de los Dolores.
 
La Palma: 5 de agosto, Ntra. Sra. de las Nieves.
 
Tenerife: 2 de febrero, Virgen de La Candelaria.

 

Angaben ohne Gewähr


OFFIZIELLE FEIERTAGE | MIT EINIGEN ERKLÄRUNGEN


1. Januar Neujahr (Año Nuevo)

An diesem Tag tragen die Canarias rote Unterwäsche (für Glück in der Liebe) und zu Mitternacht wird pro Glockenschlag eine Traube verspeist. Diese Trauben des Glücks (uvas de la suerte) versprechen ein erfolgreiches kommendes Jahr.

 

6. Januar Heilige drei Könige (Dia de los Reyes)

Am Abend zuvor finden sogenannte "Cabalgatas de Reyes" statt, Umzüge der Heiligen Drei Könige in den Städten Las Palmas, San Bartolome de Tirajana und Galdar.

 

Februar Fasching (carnaval)

Das kanarische Faschingsfest ähnelt dem Karneval von Rio. Warme Temperaturen, heiße Rhythmen, bunte Farben, ausgefallene Kostüme und einzigartige Vorstellungen machen das lustige Treiben unvergesslich.

 

19. März St. Josef Tag (San José)

 

März-April Ostern (Semana Santa)

In vielen Orten finden aufwendige Prozessionen statt, die von Christusbildern und Madonnen begleitet werden.

Osterfeiertage:

Jueves Santo /Gründonnerstag

Viernes Santo/ Karfreitag

 

1. Mai Tag der Arbeit (Fiesta de Trabajo)

 

30. Mai Tag der Kanaren (Dia de las Islas Canarias)

Im Mittelpunkt stehen die Inseln selbs! Die Geschichte dieses Tages: Am 30. Mai 1983 wurde die 1. kanarische Parlamentssitzung abgehalten. Im Jahre zuvor, am 10. August 1982, wurde im Staatsanzeiger dem Archipel der Kanaren offiziell der Autonomiestatus von der Zentralregierung in Madrid zuerkannt. Der Día de Canarias wird auf allen 7 kanarischen Inseln ausgiebig gefeiert. Hier lernt man noch authentisch kanarische Kultur und Traditionen kennen, denen es gelang, sich auch in der aufkommenden Moderne des 20. und 21. Jahrhunderts als authentische Ausdrucksformen zu halten: Von typisch kanarischer Küche bis hin zu den traditionellen Sportarten, wie kanarischem Ringkampf (Lucha Canaria), dem Ochsenziehen von schweren Schlitten (Arrastre), dem Stockkampf (Juego de Palo), u.a.m. Musik- und Folkloregruppen ziehen durch die Straßen. Landestypischen Trachten zeigen die ganze Pracht verflossener Zeiten.

 

Mai-Juni Fronleichnam (Fiesta de Corpus Christi)

In diesen Tagen werden die Straßen und Plätze mit prächtigen Teppichen aus Blumen, Gräsern und farbigem Sand dekoriert.

 

25. Juli St. Jakobus der Ältere (Santiago)

Der gesamtspanische Schutzpatron wird mit Folklore und Umzügen geehrt.

 

15. August Maria Himmelfahrt (La Asuncion de la Virgen)

 

 

8. September Fest der Schutzpatronin von Gran Canaria (Nuestra Señora del Pino)

Traditionellen Wallfahrt von dem Ort Tamaraceite nach Teror. Fiesta in Teror, zu Ehren des der Schutzheiligen der Kanarischen Inseln (Jungfrau Maria der Pinie)

 

12. Oktober Nationalfeiertag (Dia de la Hispanidad)

Erinnerung an die Entdeckung Amerikas

 

1. November Allerheiligen (Todos los Santos)

 

6. Dezember Tag der Verfassung (Día de la Constitución)

Feier anlässlich der Annahme der neuen Verfassung (nach dem Sturz Francos), die am 6. Dezember 1978 durch ein Referendum vom spanischen Volk angenommen wurde und am 29. Dezember 1978 in Kraft trat. Seit ihrem Inkrafttreten ist die spanische Verfassung bisher nur einmal geändert worden. Am 27. August 1992 im Artikel 13, Absatz 2, wurde das Wort "aktive" ersetzt durch: "aktive und passive" (zur Ratifizierung des EU-Vertrags).

 

8. Dezember Unbefleckte Empfängnis (Inmaculadada Concecpción)

 

25. Dezember Weihnachten (Navidad)

 


SPECIAL: DER SPANISCHE/KANARISCHE MUTTERTAG


Source: Ayto. de la San Juan de la Rambla/TF
Source: Ayto. de la San Juan de la Rambla/TF

Der Tag, an dem die Mütter geehrt werden, hat in jedem europäischen Land seine eigene Tradition - und sein eigenes Datum. In Spanien heißt er DÍA DEL MADRE oder manchmal, wie in unserem Bildbeispiel oben, DÍA DE MAMÁ (was aber seltener  als Bezeichnung auftritt).

 

Mai oder September? Während wir uns in Deutschland, Österreich und der Schweiz dazu auf den 11. Mai eines jeden Jahres vorbereiten (als Männer, als Kinder, als Gesellschaft ...), wird den Müttern in Spanien immer am 1. Sonntag im Mai die Ehre zuteil. Früher (und in manchen Kalendern taucht das allerdings auch heute noch manchmal auf) feierte man diesen Tag aber erst am 8. Dezember des Jahres, dem Tag  von "Maria Empängnis".


DER SPANISCHE " 1.APRIL " ;-)